Textversion für blinde und sehbehinderte Personen sitemap

Zivildienst

Im FriedensDorf kann man(n) seinen Zivildienst absolvieren! Auch ist das FriedensDorf, wenn finanziell möglich,  Gastgeber eines Camps des Service Civil International (SCI) für Zivildienstler aus der ganzen Welt.

Zivildienst leisten

Wer im Rahmen des Zivildienstes im FriedensDorf Dienst leisten möchte, bringt Interesse für die Thematik der Friedensarbeit (beispielsweise für  Gewaltprävention bei Jugendlichen und Kindern), sowie  eine selbstständige Arbeitsweise mit. Der Aufgabenbereich ist vielseitig und kann von der Mithilfe bei Animationen in der Friedensarbeit über Putzarbeiten, Hilfe bei Renovationen bis hin zu Arbeit im Sekretariat reichen. Die Aufgaben eines Zivildienstleistenden sind sehr unterschiedlich und passen sich seiner Einsatzdauer, der Jahreszeit und seinen Fähigkeiten und Interessen an. Klar ist, dass es immer viel zu tun gibt! 
Haben wir Dein Interesse an einem Zivi-Einsatz Im FriedensDorf geweckt? Dann melde Dich direkt auf unserem Sekretariat. Interessierte schauen sich bitte die beiden Pflichthefter auf der Homepage des Zivildienstes an (http://www.eis.zivi.admin.ch, Einsatz suchen, Betriebssuche, Verein FriedensDorf).
 

P5290628.jpg

Projekt Friedensschule

Unter dem Namen "Friedensschule" startete im Winter 2008 im FriedensDorf ein Pilotprojekt für Zivildienstleistende.  Die Zivildiener werden in einem einwöchigen Kurs von Fachleuten aus verschiedenen Organisationen in Themen wie Interkulturalität, Umgang mit Gewalt- und Konfliktsituationen, Kommunikation etc. ausgebildet und für ihre Zivildienst-Einsätze vorbereitet.
Ausführliche Informationen bietet der Schlussbericht  der Friedensschule.

Sitemap | Impressum